Vita

Ahmad Rafi
1961 geboren in Teheran
lebt und arbeitet in Frankfurt/Main

Preise/Stipendien
1996 Förderpreis für Zeitgenössische Kunst, Neuer Kunstverein Aschaffenburg
2020 Arbeitsstipendium der Hessischen Kulturstiftung
2020 Projektstipendium der Hessischen Kulturstiftung
2021 Projektstipendium des BBK-Bundesverbandes
2021 Brückenstipendium der Hessischen Kulturstiftung

Ausstellungen (Auswahl)
2002 Taste of Place, 2003 HautNahOst, kuratierte Open-Air Aktion mit internationalen Künstler*innen in Frankfurt/Main
2003 Flüchtige Verfestigung, Ausstellung des Hessischen Rundfunks
2005 Unort, kuratierte Open-Air Aktion mit internationalen Künstler*innen in Frankfurt/Main
2007 Project Space, Galerie Schuster, Frankfurt/Main
2008 1442666 steps between Dartington and Frankfurt, Dartington College of Arts, GB
2009 Grenzland, Evangelische Stadtakademie Frankfurt/ Kunstverein Aschaffenburg
2010 Kriegerische Idylle, Bellevue-Saal, Wiesbaden/ Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden
2012 Die Große, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
2013 Menschenwürde contra Zynismus, Klosterneuburg, Österreich
2015 Die Große, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
2016 Die Große, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
2018 aab ~ wasser, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt/Main
2019 Artist/ Don Quixote kuratierte interdisziplinäre Ausstellungsreihe mit Beteiligung von 22 internationalen Künstler*innen in Frankfurt, Aschaffenburg und Stara Zagora (Bu)
2021 Fata Morgana 2021, Remisengalerie / Schloss Philippsruhe, Hanau
2021 De-Composition No. 26, Alte Dorfkirche, Atelier Konrad Franz, Hausen

Messeteilnahmen
2007 Scope New York, Scope Basel, Scope Köln

Kataloge (Auswahl)
1992 Grenzenlos, Stiftung Kunst und Kultur e.V., Bonn
2003 Flüchtige Verfestigung, Hessischer Rundfunk, Frankfurt/Main
2010 Kriegerische Idylle, Bellevue-Saal, Wiesbaden
2016 Die Große, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
2018 aab ~ wasser, Malerei, Licht und Videoinstallation, Michael Imhof Verlag

Das künstlerische Schaffen Ahmad Rafis beinhaltet neben Malerei und Film auch die kuratorische Tätigkeit, die nationalen und internationalen Künstlern eine Plattform für gesellschaftsrelevante Themen bietet.